5 5
2 2
4 4
Days
1 1
4 4
Hours
1 1
0 0
Minutes
Time passed:

Heidi wieder ganz oben...!

Zacher wird Gesamtzweite der Cross-Alps-Tour

Zweiter Streich von Skicrosserin Heidi Zacher

Skicrosserin Heidi Zacher schwebt in Innichen auf Wolke sieben. Innerhalb von 24 Stunden feierte sie zwei Weltcupsiege. Die anderen Deutschen waren vom Pech verfolgt.
Heidi Zacher hat am Donnerstag auch das zweite Weltcuprennen im italienischen Innichen gewonnen. Zum Abschluss der Cross Alps Tour siegte die 28-Jährige aus Lenggries auf ihrer Lieblingsstrecke souverän. Es war der dritte Sieg in Folge für Zacher in Innichen und der vierte Weltcupsieg ihrer Karriere.

Bei traumhaften Bedingungen dominierte Zacher ihre Achtel- und Halbfinalläufe. Im Finale duellierte sie sich wie schon tags zuvor mit Sotschi-Olympiasiegerin Mareile Thompson. Und die Top-Favoritin patzte erneut. In einer der letzten Kurven verlor sie das Gleichgewicht, rutschte über die Piste und musste sich mit Platz vier begnügen. Neben Zacher fuhren Fanny Smith (Schweiz) und Marielle Sabbatel Berger (Frankreich) auf das Podium. "Das größte Weihnachtsgeschenk hab ich mir schon gemacht", freute sich Zacher nach dem Rennen.

Nach ihrem Sieg beendet Zacher die sechs Stationen umfassende "Cross-Alps-Tour"-Gesamtwertung als Zweite. Überlegene Siegerin wurde Thompson mit drei Tageserfolgen und einem zweiten Platz. Platz drei belegt die Schweizerin Fanny Smith vor der überraschend starken Daniela Maier.

 

 

 

Offizielle ERGEBNISSE und Punktelisten auf fis-ski.com

 

 

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

           

           
  

Unsere Partner

                                   

 

 

 

 

Unsere regionalen Partner